Neueste Themen
Gästebuch
Hier kann man sich in`s Gästebuch eintragen und braucht dafür nur einen nicknamen, die anderen Angaben muß man nicht ausfüllen.Gästebuch
Nortorfer Wetter
WetterOnline
Das Wetter für
Nortorf
Mehr auf wetteronline.de
Da sind wir!
Die Erde von oben von Yann Arthus-Bertrand

Aktivitäten der Schüler an der Schule, außerhalb des Unterrichtes

Nach unten

Aktivitäten der Schüler an der Schule, außerhalb des Unterrichtes

Beitrag von Michael Jaspert am Fr 31 Jan 2014 - 14:12

Moin zusammen!

Ich konnte mich eine ganze Weile gar nicht mehr erinnern, wo ich das überhaupt gesehen hatte bei all diesem herumrecherchieren. Nun hab ich es wiedergefunden:

Schülergruppen

Amtliche Abkürzung: SchulG
Fassung vom: 24.01.2007
Gültig ab: 09.02.2007
Dokumenttyp: Gesetz

Quelle: Wappen Schleswig-Holstein
Gliederungs-Nr: 223-9
Schleswig-Holsteinisches Schulgesetz
(Schulgesetz - SchulG)
Vom 24. Januar 2007*
§ 87
Schülergruppen

(1) Schülerinnen und Schüler einer Schule, die sich zu Gruppen mit fachlichen, sportlichen, kulturellen, konfessionellen oder politischen Zielen zusammenschließen, können im Rahmen des Absatzes 2 an ihrer Schule tätig sein, wenn sie der Schulleiterin oder dem Schulleiter schriftlich oder elektronisch ihre Zielsetzung und eine Mitschülerin oder einen Mitschüler als Verantwortliche oder Verantwortlichen benannt haben und solange sie durch ihre Zielsetzung oder ihre Tätigkeit an der Schule nicht gegen die Rechtsordnung verstoßen. Die oder der Verantwortliche muss das 14. Lebensjahr vollendet haben.

(2) Den Schülergruppen sollen außerhalb der Unterrichtszeiten unter Beachtung des § 17 Abs. 2 und 3 Räume in der Schule kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Sie können durch Anschlag an den schulischen Bekanntmachungstafeln auf ihre Veranstaltungen hinweisen und Schülerzeitungen herausgeben. Für die Einladung von Personen, die nicht zur Schule gehören, zu Veranstaltungen der Schülergruppen gilt § 29 Abs. 4 und 5 entsprechend.

Was bedeutet das?
Die Schüler können sich zu sportlichen, kulturellen oder wie auch immer gearteten Gruppen zusammenfinden und die Infrastruktur der Schule nutzen. Sprich turnen, basteln, Schülerzeitung oder Schülerrradio Ag, was auch immer. Aufsicht soll eine Person führen die mindestens 14 ist. Einschränkungen gibt es da eigentlich nicht, außer grundsätzliche, daß keine Parteien auftauchen sollen und da auch keine Firmen auftauchen sollen.
Ich glaube ja das so eine Schülergruppe dann vielleicht der erste Schritt für die Kinder sein kann, etwas völlig eigenständiges zu machen, was auf ihren Ideen beruht.
Spannende Sache, könnt ja mal mit euren Kindern drüber sprechen, ob und was denen so einfällt.

Gruß, Michael

Schülergruppen
http://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/portal/t/2cf9/page/bsshoprod.psml/action/portlets.jw.MainAction?p1=33&eventSubmit_doNavigate=searchInSubtreeTOC&showdoccase=1&doc.hl=0&doc.id=jlr-SchulGSH2007pP87&doc.part=S&toc.poskey=#focuspoint

Michael Jaspert
Admin

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 16.11.13

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten